August 2011 – Radiologe

Heute (03.08.2011) hatte ich meinen Termin beim Radiologen zum MRT vom Schädel.
Das MRT ging relativ fix (30 min). Es wäre noch schneller gegangen wenn sie nicht mittendrin gestoppt und mir ein Kontrastmittel gespritzt hätten. Komisch, warum nur?
Danach noch ein Gespräch mit dem Radiologen. Gangstörungen konnte er nicht feststellen(?!) sagte er.
Die Auswertung der MRT-Bilder ergab allerdings doch einen Befund.
Er sagte das es für einen Gehirntumor zu klein ist, es sind die typischen Entzündungsherde, sogenannte Läsionen, die auf  Multiple Sklerose hinweisen.

MULTIPLE SKLEROSE !

Ach Du Scheisse, das hat gesessen!! Was mache ich denn jetzt? Das ich keine verschleppte Grippe habe, ist mir schon länger klar. Aber muss er denn gleich MS sein.
Ich bin dann wie in Trance nach Hause gefahren und hab es erst mal meiner Frau erzählt. Sie war mindestens genauso geschockt wie ich, hat mir aber Mut und Hoffnung gemacht.
Ich lebe mit diesen Einschränkungen schließlich schon ein paar Jahre, und es geht. Wird sich für uns denn großartig etwas ändern?
Eine offizielle Diagnose ist ja auch noch nicht gestellt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s