März 2012 – Fatigue? We ee ce ha – Wech!! ;-)

Die erste Woche nach der Umstellung auf Sommerzeit, uns wurde eine Stunde geklaut , ist jetzt rum und ich bin immer noch nicht einen Tag müde gewesen.
Seit ca. 15 Jahren habe ich mit der Zeitumstellung massive Probleme und bin die folgenden 4 Wochen nur noch müde und schlapp. Diese Jahr nicht mal andeutungsweise.

Und wenn ich so darüber nachdenke habe ich seit 2 Wochen auch keine Fatigue mehr, sondern bin fit und wach ohne Ende. Schlafen kann ich aber sehr gut. Abends, so gegen 10.00 Uhr fallen mir dann fast die Augen zu.
Einschlafstörungen habe ich nicht mehr.

Außerdem sagt mir meine Frau das ich, obwohl ich so eine beschissene Krankheit habe, nur noch gut drauf bin und sich meine Gelassenheit und die positive Ausstrahlung auf den Rest der Familie überträgt. Meine Kollegen sagen im übrigen das gleiche. Weiterlesen

November 2011 – alternative MS-Therapie! Ja, aber Welche?

Das ich außer einer sogenannten alternativen MS-Therapie keine Chance habe meiner Progredienz zu begegnen, sie zu stoppen und meine Symptome zu bessern, habe ich im letzten Post bereits angedeutet. Stellt sich für mich lediglich die Frage: „Was für eine Therapie soll ich denn jetzt nur machen?
Zu aller erst sollte ich jedoch feststellen welche offenbar wirksamen Therapien es überhaupt gibt und welche die größte Chance auf Besserung meiner Symptome bietet. Weiterlesen